St. Nikolai Verden

Die St. Nikolaigemeinde ist 1974 als vorheriger Gemeindeteil der Domgemeinde nun als Kirchengemeinde St. Nikolai selbständig geworden und damit die jüngste Kirchengemeinde in Verden. Das Gemeindezentrum war beim Bau 1970 bewußt als Gegenpol zu den historischen Kirchen geplant worden. Den Namen hat die Gemeinde von der früheren St.Nikolai-Kirche übernommen, deren Reste noch Auf dem Sandberg zu finden sind und die durch Napoleons Truppen zerstört wurde.

Alt und neu verbinden und Menschen zusammenbringen, das war schon immer das Motto in St. Nikolai. Mittlerweile ist zum Gemeindezentrum eine große Kindertagesstätte hinzu gekommen und seit 2017 wird im Haus ein Projekt der Gemeinwesendiakonie aufgebaut: das bisher rein kirchliche Gemeindezentrum soll in Kooperation mit der Stadt Verden zu einem Begegnungszentrum im Stadtteil werden.

Darüber hinaus hat im Gebäude am Plattenberg auch die Mitarbeitervertretung ihr Büro.